IT-Sicherheit Computer Virenschutz
IT-SicherheitComputer Virenschutz 

Daten Verkauf

Wenn "Seriöse Anbieter" Ihre Daten weiter verkaufen

Der spanische Telekommunikations Konzern Telefónica macht jetzt ernst: Die im deutschen Mobilfunknetz von O2 und E-Plus erfassten Bewegungsdaten der Kunden werden zu Marketingzwecken an Dritte weiterverkauft.

Den Nutzern soll dies mit Rabatten und anderem schmackhaft gemacht werden.

Zum Nachteil der Kunden.

Der AV-Hersteller AVG verkauft gesammelte Daten der Nutzer wie Browser- und Suchhistorie an Drittanbieter weiter um angeblich weiterhin die Free-Variante finanzieren zu können. Wieder mal so eine dreiste Schutzbehauptung und ein sehr unseriöses Vorgehen des Herstellers. Diese Regelung soll wohl ab den 15.Oktober gelten, entsprechend hat der Hersteller seine AGB geändert.

Mehrere Tage nach den massiven Datenschutz-Vorwürfen gegen die Browser-Erweiterung "Web of Trust" meldet sich der Anbieter erstmals zu Wort. Er sagt bisher aber nur eine Überprüfung zu und verteidigte sonst das eigene Vorgehen.

Die Entwickler der ins Zwielicht geratenen populären Browser-Erweiterung Web of Trust wollen die schweren Datenschutz-Vorwürfe prüfen und eventuell Gegenmaßnahmen ergreifen. Das NDR-Fernsehen hatte diese Woche berichtet, Web of Trust habe im großen Stil Nutzerdaten ausgespäht und diese offenbar ungefragt an Dritte weitergegeben. Auf Basis der Informationen hätten auch Nutzer identifiziert werden können, obwohl der Anbieter eine Anonymisierung der Daten versprochen habe, darunter auch Bundespolitiker.

Ein Unternehmen braucht im Internet ein modernes

Aushängeschild welches seine Webseite da stellt. Dadurch wird es zum Ziel von Angreifern. Das Verhalten von Mitarbeitern ist dabei wichtig. Das Surfverhalten kann durch einzelne Mitarbeiter zum Sicherheitsrisiko werden. Webinhalte können so mitgelesen werden.

Der Angriff auf den Firmen PC kommt meistens überraschend und schadet dem Unternehmen weil vertrauliche Daten das Ziel ist. Es sind kaum Spezial Kenntnisse erforderlich um  in ein Unternehmens PC einzubrechen.  Fertige Trojaner-Kits, gefälschte Emails und nachgestellte Anrufen genügen häufig bereits, um den Risikofaktor Mensch erfolgreich auszunutzen.

Bots-Angriffe der Schrecken für jedes Unternehmen

Bots bedeutet illegale ferngesteuerte Rechner mit denen beliebige Funktionen aus dem Hintergrund ausgeführt werden können. Gleich mehrere Schadfunktionen können über solche Bots ( Botnetz ) verarbeitet werden. Die meisten Bedrohungen zählen unter folgenden Begriffen:

  • Spam-Kampagnen
  • Verteilte Denial-of-Service-Angriffe
  • Identity Theft und sonstiger Datenklau (Bank-/Kreditkartendaten, Benutzeraccounts)
  • Infektion anderer Rechner mit Malware

 

 

 

 

 

Täglich erscheinen mehr als 200000 Computerviren !!!

Lassen Sie Ihren Computer noch Heute von uns kostenlos Überprüfen

Sie haben Fragen?       Dann vereinbaren Sie einen Beratungs-termin

IT-LUPE Computerservice

Christian Schmucker

Alte Linner Straße 58
47799 Krefeld

 

Mobil:

0152.53398147

 

Hinterlegen Sie Ihre Rufnummer wir rufen zurück

Sie erreichen Uns

Mo-Do

9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Fr

9:00 Uhr bis 15:00 Uhr